buchspektrum Internet-Buchhandlung

Neuerscheinungen 2011

Stand: 2018-10-13
Schnellsuche
ISBN/Stichwort/Autor
Herderstraße 10
10625 Berlin
Tel.: 030 315 714 16
Fax 030 315 714 14
info@buchspektrum.de

Gernot Duncker, Christian Ohrloff, Frank Wilhelm (Beteiligte)

12. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation und refraktive Chirurgie


Herausgegeben von Duncker, Gernot; Ohrloff, Christian; Wilhelm, Frank
Softcover reprint of the original 1st ed. 1999. 2011. xxix, 859 S. 114 Tabellen. 235 mm
Verlag/Jahr: SPRINGER, BERLIN 2011
ISBN: 3-642-64222-5 (3642642225)
Neue ISBN: 978-3-642-64222-7 (9783642642227)

Preis und Lieferzeit: Bitte klicken


Der 12. Kongreßband der Deutschen Gesellschaft für Intraokularlinsen Implantation und refraktiven Chirurgie spiegelt auch in diesem Jahr die aktuelle Entwicklung von Wissenschaft und Forschung auf diesem Gebiet der Chirurgie wider. Die refraktive Chirurgie durchläuft derzeit eine rasante Entwicklung. Anhand der auf dem 12. Kongreß der DGII gehaltenen Vorträge wird gezeigt, wie in den Kliniken und Praxen der DGII-Mitglieder die aktuellen Techniken der Kataraktchirurgie eingesetzt werden und Erfahrungen hierüber ausgetauscht. Erste klinische Erfahrungen mit innovativen Techniken wie z.B. dem Einsatz des Waterjets oder der YAG-Laser Phakoablation werden dargestellt. Ein State of the art der Intraokularlinsen-Implantation des deutschsprachigen Raums.
´Eröffnungsbeiträge.- Eröffnungsrede.- Die operative Augenheilkunde in Deutschland - Umbruch und Ausblick.- Zum derzeitigen Stand der Katarakt- und r yefraktiven Hornhautchirurgie - Ergebnisse der Umfrage der DGII 1997.- Alfred Graefe (1830-1899) und der Fortschritt in der Kataraktchirurgie.- Glaukom und Katarakt, kombinierte Operationen.- Kombinierte Glaukom- und Kataraktchirurgie.- Erste Erfahrungen mit der Viscocanalostomie mit tiefer Skleraresektion.- Die lamelläre Sklerektomie ohne Kollagenimplantat - erste klinische Ergebnisse.- Die kombinierte Katarakt-Glaukom-Operation (Spätergebnisse).- Der postoperative Augeninnendruck in der Kleinschnitt-Kataraktchirurgie: ein Vergleich zwischen Dorzolamid und Latanoprost.- Drucksenkender Effekt der Kataraktoperation bei relativem anteriorem Mikrophthalmus (RAM).- Intraokularer Druck in Intubationsnarkose bei Patienten mit und ohne chronischem Glaukom.- Mitomycin C als subkonjunktivale Injektion vor Erbiumlasersklerostomie - Dosierung und Komplikationen.- Primäre posteriore Kapsulorhexis: Einfluß der retrokapsulären Viskoelastikumgabe auf den Augeninnendruckverlauf.- Intraokulare Entzündungen und Kunstlinsen.- Intraokularlinsen-Implantation bei Herpeserkrankung des Auges.- Intraokularlinsen und Uveitis.- Zur therapeutischen und prophylaktischen Anwendung von rTPA (rekombinanter Tissue-Plasminogen-Aktivator) in der Augenvorderkammer.- Zum Verlauf der Diclofenac-Konzentration im Kammerwasser nach präoperativer Gabe bei der Kataraktextraktion.- Zum klinischen Effekt präoperativer Steroidgaben auf die Entzündungsreaktion nach der Kataraktoperation.- Intraokuläre Linse - ein Fremdkörper im Auge Befunde an Haptiken nach der IOL-Explantation.- Endophthalmitis nach Intraokularlinsen-Implantation.- Ist der Zusatz eines Antibiotikums zur Spüllösung bei der Kataraktoperation sinnvoll?.- Keimbeladung der Bindehaut und des Kammerwasserpunktates nach Clear-cornea-Phako.- Panoramawandel im Erregerspektrum - Zur Differenzierung koagulasenegativer Staphylokokken.- Ambulante Chirurgie.- Indikationsspektrum ambulanter Augenoperationen und Gegenüberstellung der Behandlungskosten im Vergleich zur stationären Durchführung.- Qualitätsstandard und Organisation ambulanter Kataraktchirurgie.- Faltlinsen und Clear-cornea-Kataraktchirurgie.- Einfluß der Kapselsackfixation von Intraokularlinsen auf die Ausbildung der Cataracta secundaria.- Faltlinsen bei komplizierter Katarakt.- Subkonjunktivale Anästhesie bei der Clear-cornea- Kataraktchirurgie.- Rasterelektronenmikroskopische Befunde nach Faltung multifokaler Silikon-Intraokularlinsen.- Der Einfluß der Kompression auf die Form und die optischen Eigenschaften faltbarer Intraokularlinsen.- Prä-, intra- und postoperative Komplikationen bei der Implantation einer Acryllinse und deren Bewältigung.- Eine neue Methode der Nachstarprävention.- Kapselknickringimplantation zur Nachstarverhütung - Prinzip, Technik, Studiendesign und Ergebnisse.- Ausmaß von Vorderkapsel- und Hinterkapseltrübung bei verschiedenen Kunstlinsenmaterialien.- Nachstarinzidenz bei verschiedenen Typen faltbarer Silikonlinsen.- Computergestützte Evaluation der Nachstardichte mittels EPCO: Eine Reliabilitätsprüfung.- Nachstardiszision bei Silikonimplantat.- Entwicklung eines Probenhalters zur rasterelektronenmikroskopischen Untersuchung von Intraokularlinsen.- Nachweis von extrazellulärer Matrix auf PMMA und Silikonlinsen durch proliferierende menschliche Linsenepithelzellen.- Ein- und Zweijahresergebnisse nach Implantation faltbarer Hydroview-Intraokularlinsen.- Erste Ergebnisse nach Implantation der Kelios-600-Silikonlinse.- Postoperative Entzündungsreaktion nach Implantation einer Faltlinse aus hydrophilem PMMA-Copolymer.- Ist die Reduktion des Optikdurchmessers bei der Acrysof MA 60 IOL um 0,5 mm von klinischer Bedeutung?.- Analyse der Energiemengen zur Nd:YAG-Laserkapsulotomie bei Cataracta secu