buchspektrum Internet-Buchhandlung

Neuerscheinungen 2012

Stand: 2018-07-17
Schnellsuche
ISBN/Stichwort/Autor
Herderstraße 10
10625 Berlin
Tel.: 030 315 714 16
Fax 030 315 714 14
info@buchspektrum.de

Ulrike Borst, Bruno Hildenbrand (Beteiligte)

Zeit essen Seele auf


Der Faktor Zeit in Therapie und Beratung
Herausgegeben von Borst, Ulrike; Hildenbrand, Bruno
2012. 237 S. m. Abb. 21,5 cm
Verlag/Jahr: CARL-AUER 2012
ISBN: 3-89670-826-0 (3896708260)
Neue ISBN: 978-3-89670-826-7 (9783896708267)

Preis und Lieferzeit: Bitte klicken


Wir leben in einer Zeit zunehmender Beschleunigung. Das Feld von Beratung und Therapie ist gleich in mehrfacher Weise davon betroffen: Einmal durch die Klienten bzw. Patienten, die entsprechende Krankheitsbilder aufweisen; zum zweiten durch die Beschleunigung, die Kostenträger bei Beratungs- und Therapieprozessen erwarten; drittens durch Therapieformen, die von sich behaupten, rascher als andere zu arbeiten. Dem hält dieses Buch entgegen, dass psychosoziale Beratung und Psychotherapie Disziplinen der Langsamkeit sind.
Aufgabe dieses Buches ist es, Konsequenzen veränderter Zeitstrukturen und veränderten Zeiterlebens für die individuelle Lebensführung zu diskutieren; deren Folgen für das therapeutische Feld zu erörtern und schließlich ein Verhältnis des therapeutischen Feldes zum Thema Zeit in der Spätmoderne zu gewinnen. Darüber hinaus wird in diesem Buch auch das Thema Zeit in der Organisation abgehandelt.
Mit Beiträgen von: Ulrike Borst und Silvia Dinkel-Sieber Luc Ciompi Peter Fraenkel und Skye Wilson Peter Heintel Urs Hepp Bruno Hildenbrand Joachim Küchenhoff Andrea Lanfranchi Irmgard Plößl Hans Ritter
Ulrike Borst, Fachpsychologin für Psychotherapie und Klinische Psychologie (FSP), Lehrtherapeutin und Lehrende Supervisorin (SG). 1989-2007 in den Psychiatrischen Diensten Thurgau (Schweiz) als Psychotherapeutin, in Oberarztfunktion und als Organisationsentwicklerin beschäftigt. Seit 2006 Leiterin des Ausbildungsinstituts für systemische Therapie und Beratung in Meilen/Zürich. Eigene Praxis für Einzel-, Paar- und Familientherapie in Zürich. Mitherausgeberin der Zeitschrift Familiendynamik.Arbeitsschwerpunkte: systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie, Supervision, Team- und Organisationsentwicklung in der Psychiatrie und in anderen Organisationen des Sozial- und Gesundheitswesens. Veröffentlichungen u._a. "Liebe und Gewalt in nahen Beziehungen" (mit Andrea Lanfranchi, 2011). Bruno Hildenbrand, Prof. Dr.; Professor für Sozialisationstheorie und Mikrosoziologie am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena; Dozent und Supervisor am Ausbildungsinstitut für
systemische Therapie und Beratung in Meilen/Zürich. Veröffentlichungen u. a. "Unkonventionelle Familien in Beratung und Therapie" (2009) sowie "Einführung in die Genogrammarbeit" (3., überarb. Aufl. 2011); gemeinsam mit Rosmarie Welter-Enderlin u. a. Herausgeber von "Resilienz. Gedeihen trotz widriger Umstände" (3. Aufl. 2010).