buchspektrum Internet-Buchhandlung

Neuerscheinungen 2013

Stand: 2018-10-13
Schnellsuche
ISBN/Stichwort/Autor
Herderstraße 10
10625 Berlin
Tel.: 030 315 714 16
Fax 030 315 714 14
info@buchspektrum.de

Friedrun Erben, Heike Schlottau, Klaus Waldmann (Beteiligte)

"Wir haben was zu sagen!"


Politische Bildung mit sozial benachteiligten Jugendlichen. Subjektorientierung - Anerkennung - Partizipation
Herausgegeben von Erben, Friedrun; Schlottau, Heike; Waldmann, Klaus
2013. 240 S. 21 cm
Verlag/Jahr: WOCHENSCHAU-VERLAG 2013
ISBN: 3-89974-803-4 (3899748034)
Neue ISBN: 978-3-89974-803-1 (9783899748031)

Preis und Lieferzeit: Bitte klicken


Mangel an Chancengerechtigkeit, soziale Exklusion und fehlende gesellschaftliche Teilhabe sind Schlagworte in der gesellschaftlichen Debatte um benachteiligte Jugendliche bzw. Jugendliche mit geringer formaler Bildung. Analysen markieren einen problematischen Sachverhalt: bestimmte gesellschaftliche Gruppen nehmen ihre sozialen und politischen Teilhabechancen nicht wahr.
Für die politische Jugendbildung besteht eine grundlegende Herausforderung darin, neue Ansätze zu entwickeln. Jugendlichen werden Räume eröffnet, sie werden ermutigt, Zukunftswünsche zu artikulieren und ihre Vorstellungen in die Öffentlichkeit zu bringen.
In diesem Band werden Konzepte, Formate und inhaltliche Schwerpunkte politischer Jugendbildung für Jugendliche mit geringen Bildungschancen beschrieben und reflektiert sowie wissenschaftliche Ansätze vorgestellt, die Impulse für die politische Bildung geben.
Politische Bildung mit sozial benachteiligten Jugendlichen

Anmerkungen zur Zielgruppe des Projekts

Gestaltungsprinzipien
Subjektorientierung / Anerkennung und Respekt / Partizipation / Handlungsorientierung

Praxiserfahrungen
"Wir haben was zu sagen."
Jugendliche diskutieren mit Verantwortlichen
Heike Schlottau

"Lust auf Zukunft? - Lass dich nicht unterkriegen!"
Ein Filmprojekt
Kristin Auer

Jugend braucht Ermutigung - nicht erst in der Zukunft
Günther Schneider, Ulrich Hirschler

"Respect me!" Das Tonstudio am Nordostbahnhof in Nürnberg.
Musik als Ausdrucksform von Wünschen und Sorgen
Dorothee Petersen

"FremdLeben" - Performance:
"Momente - Das wahre Leben - Ohne Reden"
Ulrich Suppus

Konzeptionelle Überlegungen im Anschluss an ein Projekt

Impulse zur wissenschaftlichen Reflexion der Praxis politischer Jugendbildung

Ihr da oben - wir da unten: Soziale Schicht, Bildung und demokratische Teilhabe
Richard Münchmeier

Anerkennungstheorie
Stephan Voswinkel

Kompetenzen, Befähigungen und Bildungsgerechtigkeit - Der Beitrag des Capabilities Approach
Ulrich Steckmann

Selbstwirksamkeit, Motivation und Leistung
Matthias Jerusalem

Zum Verstehen von Gemeinschaften in der Moderne
Paul Eisewicht

Die Stimme erheben und mitbestimmen.
Politische Bildung in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit
Benedikt Sturzenhecker

Literatur
Verzeichnis der Autorinnen und Autoren
Friedrun Erben, Dr. phil., Erziehungswissenschaftlerin, pädagogische Mit-arbeiterin der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung, Berlin. Heike Schlottau, Diplom-Soziologin und Lehrerin, Referentin für gesellschaftspolitische Jugendbildung im Jugendpfarramt der Nordkirche. Klaus Waldmann, Diplom Pädagoge, Bundestutor der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung, Berlin.