buchspektrum Internet-Buchhandlung

Neuerscheinungen 2009

Stand: 2019-05-06
Schnellsuche
ISBN/Stichwort/Autor
Herderstraße 10
10625 Berlin
Tel.: 030 315 714 16
Fax 030 315 714 14
info@buchspektrum.de

Ilker Özyavuz

Self-Monitoring Prozesse und ihre Auswirkungen im Onlinehandel


am Beispiel der Hewlett-Packard GmbH
2009. 116 S.
Verlag/Jahr: VDM VERLAG DR. MÜLLER 2009
ISBN: 3-639-13826-0 (3639138260)
Neue ISBN: 978-3-639-13826-9 (9783639138269)

Preis und Lieferzeit: Bitte klicken


Snyder (1974) lieferte mit der Self-Monitoring Skala
ein Maß mit dem im Rahmen der Werbeforschung wichtige
Ergebnisse erzielt wurden. Die Skala teilt Personen
in High- und Low-Self-Monitorer ein.
High-Self-Monitorer sind bestrebt ihre Wirkung nach
außen zu kontrollieren und nutzen die Signale der
Umgebung um sich an die jeweilige Situation
anzupassen. Low-Self-Monitorer wiederum legen als
Basis ihres Verhaltens weniger Wert auf die Signale
ihrer Mitmenschen, sondern nutzen innere Ressourcen
wie Einstellungen und Dispositionen. In diversen
Studien von Snyder und DeBono (1985) und DeBono und
Packer (1991) konnte festgestellt werden, dass es je
nach Werbestil zu einer Änderung der Produkt
Qualitätswahrnehmung, der Bereitschaft ein Produkt zu
testen oder einen bestimmten Betrag dafür zu bezahlen
kommt. So wurde ein und dasselbe Produkt durch
unterschiedliche Werbestrategien von High- und
Low-Self-Monitorern unterschiedlich bewertet.
Ilker Özyavuz, geb. 1980, studierte Psychologie mit Schwerpunkt
Werbe-, Kommunikations- und Wirtschaftspsychologie an der
Eberhard-Karls-Universität Tübingen.
Aktuell arbeitet er beim weltgrößten IT Konzern und engagiert
sich parallel für die kulturelle und soziale Einbindung von
Jugendlichen mit Migrationshintergrund.