buchspektrum Internet-Buchhandlung

Neuerscheinungen 2010

Stand: 2019-05-06
Schnellsuche
ISBN/Stichwort/Autor
Herderstraße 10
10625 Berlin
Tel.: 030 315 714 16
Fax 030 315 714 14
info@buchspektrum.de

Florian Bassa

Der Völkermord an den Armeniern


Historische Kontroversen und politische Nachwirkungen eines Genozids
2010. 172 S.
Verlag/Jahr: VDM VERLAG DR. MÜLLER 2010
ISBN: 3-639-89999-7 (3639899997)
Neue ISBN: 978-3-639-89999-3 (9783639899993)

Preis und Lieferzeit: Bitte klicken


Der Völkermord an den Armeniern von 1915/16 wird oft als erster Genozid des 20. Jahrhunderts bezeichnet. Doch auch nach fast 100 Jahren haben diese Ereignisse nichts an Brisanz verloren und sind immer noch Gegenstand des politischen und historischen Diskurses. Der Autor gibt einführend einen Überblick über die geografische, ethnologische und historische Situierung der Armenier vor dem Beginn des Ersten Weltkrieges. Anschließend zeichnet er die Kontroversen zwischen den Befürwortern und Gegnern einer Bezeichnung der Ereignisse von 1915/16 als Genozid nach. Dabei bezieht er sich auf die Ursachen der Vernichtung der Armenier, die Phasen und Todesumstände, die Opferzahlen, die Planung und Täter und die Klassifizierung als Völkermord. Um die politischen Nachwirkungen zu analysieren, spannt der Autor einen Bogen von 1915 bis in die Gegenwart und geht auf brisante Ereignisse ein, die in mehr oder weniger direktem Zusammenhang mit dem Völkermord stehen, wie z. B. die Instrumentalisierung der Armenier durch Entente und Mittelmächte, die Nachkriegsprozesse oder die Entstehung und Westintegration der Türkei.
Mag. phil., geboren am 14. September 1985 in Zams/Tirol, Lehramtsstudium Geschichte und Latein an der Lepopold-Franzens-Universität Innsbruck. Unterrichtet Geschichte, Sozialkunde, Politische Bildung, Latein und Informatik/Neue Medien am Bundesgymnasium Lustenau.