buchspektrum Internet-Buchhandlung

Neuerscheinungen 2016

Stand: 2019-06-19
Schnellsuche
ISBN/Stichwort/Autor
Herderstraße 10
10625 Berlin
Tel.: 030 315 714 16
Fax 030 315 714 14
info@buchspektrum.de

Günter Burkart, Nikolaus Meyer (Beteiligte)

"Die Welt anhalten"


Von Bildern, Fotografie und Wissenschaft
Herausgegeben von Burkart, Günter; Meyer, Nikolaus
2016. 592 S. 230 mm
Verlag/Jahr: BELTZ JUVENTA 2016
ISBN: 3-7799-3350-0 (3779933500)
Neue ISBN: 978-3-7799-3350-2 (9783779933502)

Preis und Lieferzeit: Bitte klicken


Der Sammelband rekonstruiert aus einer interdisziplinären Perspektive die Grundlagen und Analysetechniken von Bildern und Fotografien sowie deren Einsatz in der Praxis der empirischen Sozialforschung.

Menschen in der modernen Gesellschaft sind ständig von Bildern und Fotografien umgeben. Auch in der Erziehungswissenschaft werden sie in nahezu allen Disziplinen höchst unterschiedlich genutzt. Als Methode der empirischen Sozialforschung sind sie dagegen noch immer marginalisiert. Dieser Sammelband rekonstruiert aus einer interdisziplinären Perspektive diesen komplexen Gegenstand. Er stellt sowohl Grundlagen und Analysetechniken als auch den Einsatz von Bildern und Fotografien in der Praxis der Sozialforschung sowie in anderen geisteswissenschaftlichen Disziplinen in verschiedenen Beiträgen ausführlich dar.
Burkart, Günter
Günter Burkart, Dr. phil., Jg. 1953, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter als Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität in Frankfurt am Main mit den Forschungs- und Arbeitsschwerpunkten: quantitative und qualitative Forschungsmethoden sowie Fotografie in der Sozialforschung, Armutsforschung, Biografieforschung sowie sozialpädagogische Arbeit mit alten Menschen in Einrichtungen.

Meyer, Nikolaus
Nikolaus Meyer, Dr. phil., Jg. 1982, ist Professor für Soziale Arbeit im Fern- sowie dem dualen Studiengang der IUBH University of Applied Sciences. Forschungsschwerpunkte: Komparative pädagogische Berufsgruppenforschung, erziehungswissenschaftliche Professionstheorie, Theorie und Praxis der Wissensarbeit, qualitative Forschungsmethoden sowie Soziale Arbeit und Alter.